Wie Du dein Freeletics Training überall und jederzeit absolvierst

Das Training im Gym ist out. Der moderne Sportfan betreibt Freeletics! Das Fitnessprogramm ist höchstintensiv und verspricht schnelle Erfolge in Sachen Muskelaufbau und allgemeine Fitness. Auch in den Medien, ob Internet, TV oder Print, wird immer häufiger vom Freeletics Training gesprochen, wenn es um effektive Sportangebote geht. Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und was sind die Vorteile des Freeletics Trainings? Hat es auch Nachteile? Wir beantworten diese Fragen und sagen dir, wie Du dein Workout überall und jederzeit absolvierst.

 

Freeletics Training – was genau ist das?

freeletics training app

(Quelle: Freeletics.com)

Das grundlegende Merkmal der Sportart ist, dass Du mit deinem eigenen Körpergewicht trainierst. Du benötigst kein Equipment, bis auf eine Sportmatte und eine Klimmzugstange. Mit diesen Gadgets gestaltest Du die Übungen möglichst komfortabel und effektiv. Da Du keine Utensilien benötigst und auch die Workouts zum Testen (in der App) keinen Cent kosten, ist das Freeletics Training vollkommen umsonst. Der personalisierte Coach mit AI (artificial Intelligence) steht dir ab 1,54 Euro wöchentlich zur Verfügung. Die Workouts funktionieren nach den Prinzipien des sog. Functional Trainings. Kurz und knapp bedeutet das, dass der Körper ganzheitlich trainiert wird. Und zwar mit einer extrem hohen Intensität - in den fünf bis 45 Minuten Freeletics Training, so lange dauert ein Workout, gelangst Du an deine körperlichen und mentalen Grenzen. Durch die hohe Intensität setzt im Anschluss an das Training der sogenannte Nachbrenneffekt ein, der Glückshormone freisetzt und dazu führt, dass Du noch Stunden nach dem Workout Kalorien verbrennst.

Gut zu wissen: Ein Freeletics Trainingsplan besteht üblicherweise aus vier Trainingstagen pro Woche, wobei du die Trainingsfrequenz wöchentlich individuell einstellen kannst.

Die Übungen, die in einem Freeletics Training Verwendung finden, sind übrigens keine neue Erfindung, sondern tragen lediglich neue Namen. Altbewährte Bewegungen wie Froschsprünge, Liegestütze und Kniebeugen heißen bekamen die Namen Froggers, Push-Ups und Squats. Die Gründer der Sportart behaupten aber auch gar nicht, dass sie das Rad neu erfunden haben. Man habe die Übungen lediglich in eine neue Form gebracht und den Anforderungen der modernen Zeit angepasst, damit die Leute möglichst motiviert und nachhaltig trainieren.

 

Freeletics auf einen Blick

• Eine Form des Bodyweight Trainings (mittels App)
• Erfordert kaum Equipment
• Millionen Nutzer weltweit
• Das Schwierigkeitslevel ist individuell anpassbar
• Die Trainingstage lassen sich jede Woche anpassen

 

Die Vorteile der Workouts

freeletics training vorteile

(Quelle: freeletics.com)

Neben den bereits genannten Vorzügen des Freeletics Trainings besteht ein weiterer Vorteil darin, dass Du dich für dein Workout nicht erst auf den Weg in ein Fitnessstudio begeben musst. Demnach entfallen auch die Wartezeiten an den Geräten. Stattdessen öffnest Du die App einfach an deinem Lieblingsort und legst sofort mit dem Training los. Und das Beste dabei ist: Die Bänke, Spielplätze etc. im Park und an anderen Orten können aktiv in die Bewegungen einbezogen werden. Es ergibt sich eine enorme Übungsvielfalt und hinzu kommt eine große Community von Gleichgesinnten. Über die App kannst Du dich mit anderen Fitnessfans austauschen und ihr könnt euch gegenseitig motivieren. Angehörige der Community werden übrigens als Free Athlete bezeichnet.

 

freeletics training community

(Quelle: Freeletics.com)

Als Free Athlete postest Du deine Trainingsrankings in der Community und pushst dich somit ständig zu neuen Höchstleistungen. Es ergibt sich eine große allgemeine Trainingsmotivation. Allerdings besteht genau in diesem Pushen eine gewisse Gefahr des Freeletics Trainings. Da die Workouts eine hohe Dynamik erfordern und darauf abzielen, in kurzer Zeit möglichst viele Wiederholungen und Übungen zu absolvieren, führen einige Ungeübte die Bewegungen hektisch und unkontrolliert aus. Die Folge solcher falschen Belastungen können nicht nur ausbleibende Trainingseffekte, sondern im schlimmsten Fall Verletzungen sein. Das aktuellste Trainingssystem besteht allerdings aus einer Coach-Woche, die sich aus einem Mix aus Intervallen, Workouts und Drills zusammensetzt. Hier spielt vor allem die Technik und weniger die Zeit die wichtigste Rolle.

Merke: Die korrekte Ausführung von sportlichen Übungen steht stets an erster Stelle! Das gilt für das Freeletics Training genauso wie für das Bodybuilding und andere Disziplinen.

 

Kein Park in der Nähe – was tun?

Es gibt einen Aspekt, der die Möglichkeiten des Freeletics Trainings etwas einschränkt. Die Workouts werden nämlich weitestgehend im Freien absolviert. Das Sporteln an der frischen Luft ist natürlich sehr zu empfehlen und Parkbänke, Fußballtore etc. lassen sich in die Bewegungen einbeziehen. Aber was, wenn gerade kein Spielplatz, kein Geländer o.Ä. in der Nähe ist? Dann entfallen Übungen wie Pull-Ups und Muscle-Ups und Du musst dich auf einige Übungen beschränken. Und genau hier kommen wir von Pullup & Dip ins Spiel!...

 

Ein Herz für Free Athleten

pullup & dip gründer

Wir - die beiden Gründer von Pullup & Dip, Johannes und Michael - führten unser Freeletics Training regelmäßig auf der Theresienwiese, dem Gelände des Oktoberfestes, durch. Auch hier gibt es Fußballtore, deren Querbalken für das Workout genutzt werden können. Die perfekte Klimmzugstange ist das zwar nicht, zum Hochziehen reicht es aber aus.

Jedes Jahr, bevor das Oktoberfest seine Pforten öffnet, wird das Gelände geschlossen, um die Vorbereitungen in Gang zu setzen. Darüber sind wir uns mittlerweile bewusst. Als wir uns im Spätsommer 2014 wie üblich zum gemeinsamen Workout auf der Theresienwiese trafen, staunten wir allerdings nicht schlecht, als die Fußballtore nicht mehr benutzt werden konnten. Dass das Oktoberfest “schon länger“ stattfindet, wissen wir natürlich, aber wie der motivierte Sportler so ist, vergisst er manchmal alles um sich herum, wenn es um sein Workout geht.

 

klimmzugstange baum prototyp

(Bild: 1. Prototyp)

Lange Rede, kurzer Sinn: Ein alternativer Ort für unser regelmäßiges Freeletics Training musste her. Doch leider befindet sich in der Nähe der Theresienwiese kein Calisthenics Park oder ein anderes Gelände mit “entsprechendem Angebot“. Wir wollten im Rahmen unserer Workouts aber keinesfalls auf ziehende Übungen und schon gar nicht auf Klimmzüge verzichten. Und so kam es, dass wir in Michaels Elternhaus, genauer: in der Garage den Prototyp einer portablen Klimmzugstange entwickelten, die sich u.a. an einem Baum befestigen lassen sollte.

Seitdem hat sich bei Pullup & Dip einiges getan. Wir präsentierten unser Produkt nach einer langen Entwicklungsphase auf der Crowdfunding Plattform Kickstater und konnten dank einer erfolgreichen Kampagne in Serienproduktion gehen. Was sich seit jeher nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass wir (Hobby-) Athleten dabei unterstützen wollen, vollkommen unabhängig und effektiv an ihrem Lieblingsspot zu trainieren. Und genau hierfür gibt es unsere portable Klimmzug- und Dip Stange sowie unsere weiteren Trainingsutensilien! Wir bieten verschiedene Varianten unserer “Geräte“ an, die mittlerweile in über 50 Ländern vertreten sind. Unsere komplette Story findest du übrigens hier.

Wie du mit der Klimmzug- und Dip Stange von Pullup & Dip dein Freeletics Training 100% flexibel überall absolvierst.

 

Mache jeden Ort zur perfekten Trainingslocation!

klimmzugstange fuer freeletics

Mit der mobilen Klimmzugstange von Pullup & Dip führst Du dein Freeletics Training jederzeit und überall durch (unser Motto: “Work Out Wherever You Want“)! Und zwar nicht nur an den Bäumen im Park, sondern auch an den Pfeilern, Pfosten etc. auf jedem anderen Outdoor Gelände. Selbst das Workout in den eigenen vier Wänden ist möglich! Unser Produkt lässt sich nämlich ebenfalls an jeder robusten Wand montieren! Packe das notwendige Equipment einfach in deinen Rucksack und mache jeden Ort zu deiner Freeletics Trainingslocation!

Wir bieten dir aber nicht nur ein Gerät für die Ausführung von Klimmzügen, Muscle-Ups etc. Nein, Du kannst die Klimmzugstange einfach umdrehen und schon führst Du verschiedene Formen von Dips, Incline Push-Ups und diverse weitere Übungen durch. Der Name Pullup & Dip ist ein Synonym für ein hocheffektives Freeletics Training!

• Work Out Wherever You Want (outdoor und indoor)
• Einzigartige Klimmzug- und Dip-Funktion
• Für zahlreiche Übungen (s.u.) geeignet
• An Bäumen, Pfosten, Pfeilern, Wänden etc. montierbar
• Das Equipment passt in deinen Rucksack

 

Kenne keine Limits!

Abschließend erhältst Du einen Überblick über die Freeletics Übungen, die ohne die Pullup & Dip Stange oder andere Klimmzugstangen nur schwer durchführbar sind. Worauf wartest Du noch? Lerne unsere Innovation kennen und erfahre, was effektives Freeletics Training wirklich bedeutet!

• Pull-Ups 
• Assisted Pull-Ups
• Jumping Pull-Ups
• Archer Pull-Ups
• Shoulder Pull-Ups
• Typewriter Pull-Ups
• Commando Pull-Ups
• Chest To Bar Pull-Ups
• Hanging Knee Wipers
• Elevated Split Squats
• Incline Push-Ups
• Hanging Leg Raises
• Incline Rows
• Straight Bar Dips
• Negative Bar Dips
• Muscle-Ups
• Strict Muscle-Ups
• Strict Toes To Bar

dips mit klimmzug- und dip stange

(Bild: Dips mit der Pullup & Dip Stange)

Finde hier alle möglichen Übungen mit der Pullup & Dip Klimmzugstange.

Übrigens: Auch unsere Turnringe sind wie für das Bodyweight Training  bestens gemacht und super einfach zu transportieren.

 

Fazit zum Freeletics Training

Du weißt nun, was den Sport Freeletics ausmacht und worin seine Stärken und Schwächen bestehen. Zudem haben wir dir unsere mobile Klimmzugstange vorgestellt – ein zuverlässiger Trainingspartner, mit dem Du dein Workout überall und jederzeit durchführen kannst. Unser Produkt eignet sich für das Absolvieren von zahlreichen Übungen und gewährleistet ein Freeletics Training, das nicht an Intensivität und Erfolg zu überbieten ist. Mach Schluss mit dem herkömmlichen Krafttraining im Studio – die Zukunft heißt Freeletics!

 

Mochtest du mehr Klimmzüge schaffen?

Dann sichere dir jetzt unser GRATIS eBook mit den Top 23 Tipps für mehr Klimmzüge.

 mehr Klimmzüge ebook

 

Empfohlene Artikel:

Die Top 10 Tipps, mit denen Du mehr Klimmzüge schaffst

20 Klimmzüge am Stück - 7 hilfreiche Tipps

20 Top Gründe für das Training mit dem eigenen Körpergewicht

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
TIPP!
TIPP!
TIPP!