• GRATIS Versand ab 30€
  • innerhalb Deutschlands
  • Kostenloser Rückversand
  • innerhalb Deutschlands
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • + Kauf auf Rechnung
  • Fragen? service@pullup-dip.com
  • oder ruf uns an: +49 89 215300-747

Pullup Days Sale: Spare 10% + gratis Klimmzugband ab 150€! Code: PULLUPDAYS10
(nur gültig bis 21.09.22)

Pullup & Dip
Willst du unsere Topseller Produkte ansehen?

Calisthenics lernen – Diese 5 Fehler solltest du vermeiden!

Calisthenics ist die Königsdisziplin des Bodyweight Sports, da die Übungen und Skills sehr anspruchsvoll sind, fällt es den meisten Anfängern sehr schwer einen Einstieg in den Sport zu bekommen. Calisthenics lernen ist nicht einfach, da es nicht nur auf die für dich geeignete Übungsauswahl, sondern auch auf die richtige Übungstechnik und vor allem ein Trainingssystem, das zu dir und deiner Leistung passt, ankommt.

Du merkst schon, das sind viele Faktoren, die man berücksichtigen muss, um einen soliden Einstieg in den Sport zu bekommen. Werden diese Faktoren nicht beachtet oder falsch gemacht, steigt das Verletzungsrisiko enorm an. Klassische Verletzungen, die Calisthenics Anfänger haben, sind Golfer- bzw. Tennisellenbogen oder Schulterprobleme. Das sind alles Anzeichen, dass Du eine falsche Technik ausführst und ein ungeeignetes Trainingssystem verfolgst, dass dich komplett überfordert.

Das hat zur Folge, dass Du dein Ziel entweder sehr langsam oder gar nicht erreichst, da Du immer wieder zurückgeworfen wirst. Damit das ein Ende hat möchten wir dir heute fünf Fehler vorstellen, die erfahrungsgemäß die meisten Anfänger machen und die du unbedingt vermeiden solltest.

 

Fehler 1 beim Calisthenics lernen: Falsche Übungsausführung

 falsche ausführung

Die meisten Übungen im Calisthenics werden sehr neu für dich sein. Das hat zur Folge, dass Du zu Beginn erst einmal Zeit investieren solltest, um dich mit den Übungen auseinanderzusetzen, damit Du die Übungen nicht falsch ausführst und somit dein Verletzungsrisiko extrem erhöhst. Filme dich bei deinem Training und analysiere deine Übungsausführung und verbessere sie von Training zu Training.

 

Fehler 2: Unstrukturierter Trainingsplan

trainingsplan

Der wahrscheinlich größte Faktor für ausbleibenden Fortschritt ist ein unstrukturierter Trainingsplan, der nicht auf deine Ziele abgestimmt ist. Wenn das Volumen, Intensität und Frequenz nicht zu dir passen, dann wirst Du sehr langsamen oder keinen Fortschritt machen. Hier soll erwähnt sein, dass Du auf keinen Fall einen Plan im Rundentraining/Zirkeltrainingsformat ausführst. Arbeite von Übung zu Übung in dem Du die vorgegebene Anzahl der Sätze absolvierst und dann zur nächsten Übung gehst. 

 

Fehler 3: Falsche Übungsauswahl

 falsche übungen

Ein unstrukturierter Trainingsplan geht Hand in Hand mit falscher Übungsauswahl. Damit ist gemeint, dass die falsche Progression für das aktuelle Leistungslevel gewählt wird. Ist die Übung zu einfach für dich, bist Du unterfordert und kommst nicht weiter. Ist die Übung zu schwer für dich, wirst Du überfordert sein und gehst ein hohes Verletzungsrisiko ein, wenn Du sie über eine längere Zeit trainierst.

Ein weiterer Punkt ist die zielorientierte Übungsauswahl. Du solltest dir bei jeder Übung in deinem Trainingsplan die Frage stelles: „Warum mache ich diese Übung?“ Wenn Du diese Frage sinnvoll beantworten kannst, super. Wenn nicht, dann solltest Du sie austauschen oder herausnehmen. Denn alles andere ist Zeitverschwendung.

 

Fehler 4 beim Calisthenics lernen: Zu häufiges Training

 zu häufiges training

Gerade Anfänger neigen oft dazu, schnelle Ergebnisse haben zu wollen und starten oft übermotiviert in das Training. Gehen 4-6 mal die Woche ins Training und nach ein paar Wochen kommen die ersten Schmerzen in der Schulter, Ellenbogen und Handgelenk. Wenn Du davor noch wenig Sport gemacht hast, empfehlen wir dir erst einmal mit 2-3 Tage/Woche zu starten, damit sich dein Körper an die Belastungen anpassen kann. Das ist enorm wichtig, wenn Du langfristig Erfolge feiern möchtest.


Fehler 5: Kein oder ungeeignetes Zubehör

calisthenics zubehör

Vernünftiges Calisthenics Zubehör kann deine Trainingsleistung enorm erhöhen. Z.B. Magnesium bzw. Liquid Chalk für die Hände, um einen besseren Halt an der Stange zu haben. Resistance Bänder, können dich in deinem Training enorm weiterbringen, wenn Du weißt, wie sie einzusetzen sind.

  

Möchtest du mehr Klimmzüge schaffen?

Dann sichere dir jetzt unser GRATIS eBook mit den Top 23 Tipps für mehr Klimmzüge

 mehr Klimmzüge ebook

 

Empfohlene Artikel:

Liegestütze lernen – So machst du sie richtig!

Training mit dem eigenen Körpergewicht - die 11 besten Calisthenics Übungen für den Anfang

Die Top 8 Hauptfaktoren, wieso du nicht mehr Klimmzüge schaffst!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • GRATIS Versand ab 30€
  • innerhalb Deutschlands
  • Kostenloser Rückversand
  • innerhalb Deutschlands
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • + Kauf auf Rechnung
  • Fragen? service@pullup-dip.com
  • oder ruf uns an: +49 89 215300-747